Tarifvertrag hotellerie bayern

Posted on

Im Zusammenhang mit den Ergebnissen des Koalitionsausschusses freuen wir uns über die Erhöhung des Kurzarbeitergeldes für unsere Mitarbeiter. Dies wird helfen, die finanziellen Einbußen unserer Mitarbeiter zumindest etwas weniger werden zu lassen. Wiederhochfahren der Branche Gleichzeitig sind die Diskussionen über ein verantwortungsvolles „Wiederhochfahren“ in vollem Gange. Wir brauchen eine Öffnungsperspektive. Die Frage danach steht wie oben genannt erst am 30. April auf der Agenda der Ministerpräsidenten mit der Kanzlerin. Auch hier stehen wir im engen Austausch mit Ministerien, Behörden und Kollegen aus ganz Deutschland, um entsprechende Vorschläge zusammenzustellen, die die Politik von uns verlangt. Wir müssen etwas anbieten, da sonst eine Öffnung in weite Ferne rückt. Im Anhang finden Sie einen aktuellen Stand, der sich aus verschiedensten Rückmeldungen zusammensetzt. Es sind basierend auf Ihren Rückmeldungen Vorschläge von Unternehmern für Unternehmer. Ergänzend hierzu finden Sie auch wertvolle Hinweise auf der Seite der BGN. Wenn Sie Anmerkungen zum Thema haben, teilen Sie diese uns bitte unter landesgeschaeftsstelle​[at]​dehoga-bayern.de mit.

Umfrageergebnisse Ebenfalls schicken wir Ihnen das Ergebnis unserer aktuellen Umfrage, aus der wir oben bereits auszugsweise zitiert haben. Darin sind interessante Ergebnisse zu finden, die Ihnen eine aktuelle Sicht unserer Branche zeigen. Bitte schauen Sie sich die Ergebnisse an. Teilgenommen haben in zwei Tagen 3.402 Betriebe – herzlichen Dank für Ihr Mitmachen! Liebes Mitglied, wir haben noch einen langen Weg vor uns. Wir bitten sehr herzlich einen kühlen Kopf zu bewahren. Wir kommen Stück für Stück weiter. Die uns unterstützende Politik muss aber auch merken, dass sich ihr Einsatz positiv auswirkt und nicht dafür auch noch „geprügelt“ wird. Der Umsatzsteuerbeschluss darf nicht zerrissen werden. Es ist ein historischer Erfolg inmitten der Krise. An der Entfristung arbeiten wir. Das Thema Rettungsfonds ist nicht vom Tisch. Gestern wurde schlichtweg nicht über finanzielle Hilfen einzelner Branchen gesprochen.

Dies wird folgen. Mit herzlichen GrüßenAngela Inselkammer Dr. Thomas GeppertPräsidentin Landesgeschäftsführer Hinweise zum Coronavirus in zwölf Sprachen veröffentlicht Um möglichst viele Menschen gesund zu halten und die Zahl der Neuinfektionen zu verlangsamen hat der Verein Bild und Sprache in zwölf Sprachen leicht verständliche Hinweise erstellt, die Ihnen, angepasst an die bayerischen Regeln, die Bayerische Integrationsbeauftragte zur Verfügung stellt. Die Flyer finden Sie hier: integrationsbeauftragte.bayern.de/downloads/ „Jetzt red i“, Mittwoch, 15. April 2020 Tilmann Schöberl und Franziska Eder greifen das Thema: Corona in Bayern – Wie gewinnen wir den Kampf gegen das Virus? auf. Darüber können Sie bei „jetzt red i“ mit verantwortlichen Politikern und Experten diskutieren (siehe Anlage). Wenn Sie Fragen, Forderungen, Wünsche oder Beschwerden loswerden möchten, dann melden Sie sich bei der Redaktion: Per E-Mail oder als Videobotschaft an jetztredi​[at]​br.de oder telefonisch unter 089/5900-25299 (Montag – Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr). Liebes Mitglied, seien Sie versichert, dass wir nichts unversucht lassen, Ihnen durch diese schwierige Zeit zu helfen. MIt herzlichen Grüßen Angela Inselkammer Dr. Thomas Geppert Präsidentin Landesgeschäftsführer Alle Produkte stammen zu 100 Prozent aus Deutschland, sie sind sowohl als Serienprodukte als auch als Spezialanfertigungen möglich.www.dehoga-branchenpartner.bayern/foerderpartner/haslach-group-gmbh.htmlwww.haslach-protect.de Liebes Mitglied, Sie merken selbst: Es ist viel Bewegung in unserer angespannten Situation.